Alles über .. / von A bis Z

Alles über .. / von A bis Z

AFG

Die Aidenbacher Faschingsgesellschaft e. V. wurde 1990 gegründet. Bestandteile und Grundlagen des Vereins findet ihr in der Satzung.

Anbauen

 

Das Faschingsanbauen ist eine alte Tradition. Damit der Fasching richtig aufgeht und gedeiht, muss Narrensamen gesät werden. Dies findet in großen Umzügen mit Pflügen und Eggen und vielen maskierten Personen statt.

 

Ausrufen

Zu Beginn des Faschings wird das Programm der Faschingstage in witziger Form den Bürgern bekannt gegeben. Der Maschkererzug beginnt meist auf dem Kirchplatz und zieht sich von Gasthof zu Gasthof.

Eingraben

Beim Kehraus am Faschingsdienstag wird der Fasching begraben. Dies geschieht durch "Beerdigung" eines Faschingsburschen oder durch Eingraben eines Geldbeutels.

Faschingsball

Im Gegensatz zum Hofball dient der Faschingsball als Gelegenheit, durch Verkleidung in eine andere Gestalt zu schlüpfen und so Gaudi zu machen.

Faschingszug

Der Faschingszug ist der Höhepunkt der Fastnacht. Er gibt dem Prinzenpaar und seinem Hofstaat noch einmal die Gelegenheit sich der Öffentlichkeit zu zeigen. Auch viele Vereine und Gruppen wirken mit selbst zusammen gestellten Wagen dabei mit.

Geldbeutel waschen

Am Aschermittwoch wird beim Geldbeutel waschen mit den letzten Groschen die Schande des unbändigen Treibens im Fasching aus dem Geldbeutel gewaschen, um rein zu sein für die Fastenzeit und den kommenden Alltag.

Hofball

Der Hofball ist der Ehrenball des Prinzenpaares und des gesamten Hofstaates. Er ist ein eleganter Ball bei dem Prinzenpaar und Garde im Vordergrund stehen.

Inthronisation

Bei der Inthronisation wird das neue Prinzenpaar, das bereits den Rathausschlüssel erhalten hat, auf den Thron gehoben. Es erhält zu den Amtsymbolen, wie Zepter und Diadem, die Regentenwürde.

Kehraus

Kehraus heißt der Faschingsdienstag. An diesem letzten Faschingstag wird der Fasching hinaus gekehrt.

Schlüßelübergabe

Am 11.11. beginnt die 5te Jahreszeit. Das neu erwählte Prinzenpaar fordert deshalb zur Durchführung der Regentschaft den Rathausschlüssel des Bürgermeisters, der ihm meist ohne Gegenwehr ausgehändigt wird.

Verbrennen

Beim Kehraus am Faschingsdienstag wird eine Strohpuppe verbrannt.

Weiberroaß

Die moderne Weiberroaß dient dazu, das Rathaus und die Geschäfte zu "stürmen".

In früherer Zeit war es die einzige Möglichkeit für Frauen, sich durch Kostümierung aus dem Haus zu stehlen und alleine den Faschingsfreuden zu fröhnen.

Zeremonienmeister

Der Zeremonienmeister wie der Hofmarschall ist verantwortlich für die Organisation und Durchführung aller Aktivitäten. Er führt auch durch das jeweilige Programm.

Nach oben

 
Lustig, fröhlich woll`n wir feiern, wir aus Aidenbach in Bayern und wie zum Bayernland das Weiß und Blau, gehört zu uns ein dreifach Aidenbach Helau ! Aidenbacher Faschingsgesellschaft e.V.
Aidenbacher Faschingsgesellschaft e.V.

Sie wollen uns buchen

Wir möchten mit unseren Tänzen und Darbietungen Frohsinn und Heiterkeit in die Herzen Ihrer Gäste bringen.

Haben Sie eine Faschingsveranstaltung ?

Eine "kleine" Tanzfläche für unsere Gardemädchen ?

Brauchen Sie ein Unterhaltungsprogramm ?

Sei`s es nun  die 11èr-,  Kinder-,   Jugend-,  oder Prinzengarde

sowie unsere beiden Prinzenpaare;

wir alle würden uns über Ihre Anfrage sehr freuen.

Sicherlich wissen wir auch, dass es in der heutigen Zeit sehr schwierig ist, Veranstaltungen dieser Art mit Besuchern "zu füllen". Wir haben aber die Erfahrung gemacht, dass z.B. Faschingsbälle mit Programmdarbietungen immer gut besucht sind.

Sollten Sie nun auch noch uns an einer Abendveranstaltung buchen, haben Sie die große Chance uns mit 40 - 50 Personen einmarschieren zu sehen. Natürlich nur wenn Sie wollen. Gelegentlich "zahlen" wir Ihnen dann unsere Gage (die Höhe erfahren sie bei der 1.Präsidentin) in Form einer größeren Zeche wieder zurück.  Natürlich dürfen Sie den Nebeneffekt eines "vollen Saales nicht vergessen.